Alter der Kinder: ca. 3-6 Jahre

Kinderanzahl: max 14 Kinder

Betreuerinnen: 1 Pädagogin, 1 Betreuerin

 

 

 

 

 

 

 

Die wichtigste Mahlzeit am Tag ist das Frühstück, daher haben die Kinder, die noch keine Zeit für ein Frühstück hatten, die Möglichkeit sich ein Frühstück zu richten.

Und so sind wir schon mittendrinnen in den Übungen des praktischen Lebens. Den Tisch decken, Frühstück herrichten, sich einschenken, Löffeln und schließlich alles wieder in Ordnung bringen, daher wird danach weggeräumt, das schmutzige Geschirr abgewaschen und der Tisch abgewischt. 

 

Nach dem Frühstück und der Körperpflege haben die Kinder die Möglichkeit Materialien aus der vorbereitenden Umgebung zu wählen. 

Viele Angebote kennen die Kinder bereits aus der Kleinkindgemeinschaft. Diese Angebote stehen den Kindern in einem anderen Schwierigkeitsgrad zur Verfügung.

 

Aber auch Kinderhaustiere gehören zum täglichen Leben bei uns im Kinderhaus dazu. Unsere Schildkröten, Achatschnecken, Fische und Hasen werden von den Kindern versorgt und gepflegt.


Auch die Pflege des Gartens, wie Unkraut zupfen, Hecke schneiden oder Schnee schaufeln gehören zu unseren täglichen Arbeiten dazu. Die Kinder haben die Möglichkeit im Garten Gemüse zu säen, zu pflegen und zu ernten. Weiters brauchen auch unsere Blumen eine liebevolle Versorgung.


Im Gruppenraum können die Kinder künstlerisch tätig werden, malen, basteln, musizieren und Werken. 
Ebenso gibt es Materialien zum Rechnen, Lesen und Schreiben. Und wenn es das Wetter erlaubt, kann das alles auch im Gartengemacht werden.

Frisches Obst und Gemüse, sowie ein Brotkorb mit Aufstrich stehen den Kindern immer bereit, damit sie sich individuell nach ihren Bedürfnissen selbst eine Jause zubereiten können

 

Wir Pädagogen geben den Kindern immer wieder Angebote zu verschiedenen Themenbereichen, wie Kultur, Länder, Kunst, und Musik aber unsere Hauptaufgabe besteht darin, das Kind so gut zu beobachten, um es in seinem Selbstaufbau zu unterstützen und seine Eigenständigkeit, sein Verantwortungsgefühl und sein Selbstbewusstsein zu stärken.


Vor dem Mittagessen decken wir gemeinsamden Tisch. Wer fertig ist, räumt seine Sachen weg und macht den Platz sauber.

Danach haben die Kinder wieder Zeit sich ihren Interessen und Themen zu widmen.

 

 

Kontakt

Montessori - Haus des Kindes

Wasserleitungsgasse 2

2540 Bad Vöslau /Gainfarn

 

Tel.:

0664/9155716 (Heidi Degeorgi)

0676/7143121 (Tanja Fangl)

 

E-Mail: info@montessori-hausdeskindes.at

Aktuelles:

Infonachmittage mit Hausführung
21.10. + 28.10. 2017
von 14:00 - 16:00 Uhr